Sachen, die Sie von den schuchternen Kindern nicht wussten

Fruher meinten viele Gelehrte, dass der direkte Zusammenhang zwischen der Schuchternheit und der Fahigkeit existiert, die Gedanken zu auern. Laut gegeben der neuen Forschung, haben die schuchternen Kleinen, moglich, nicht gern, zu sich die Aufmerksamkeit heranzuziehen, aber es bedeutet nicht, dass sie in der Sprechentwicklung zuruckbleiben.

«Man braucht, die Fahigkeiten der geschlossenen und wortkargen Kinder nicht zu unterschatzen, – hat der Autor der Forschung Su Man mitgeteilt, der Professor der Psychologie und der Neurologie an der Universitat Kolorados in Bouldere, – «die Eltern und sollen die Lehrer solcher Kinder in ihrem Wunsch grosser ermuntern, die sprachlichen Fahigkeiten zu entwickeln».

Die Ergebnisse des Experimentes waren in der Zeitschrift Child Development veroffentlicht. Die Idee der Durchfuhrung des Experimentes war aus der Dissertation des Aspiranten der Universitat entlehnt, in der die Beziehungen zwischen die Schuchternheit und den Fertigkeiten der mundlichen Rede untersucht wurden.

Die Gelehrten haben die Daten studiert, die bei der Prufung der Kleinen gesammelt sind, aus denen es 0 Paare Zwillinge war. Die Forscher untersuchten die Kinder , 0 und des -monatigen Alters. Geradeentwickeln sich in diesem Alter die sprachlichen Kinderfertigkeiten im schnellsten Tempo.

Die Fachkrafte zeichneten jener Beobachtung auf, wie jedes Kind die Fahigkeit zeigte die Laute zu wiederholen, auf die Fragen zu antworten. Die Gelehrten studierten wie das Kinderverhalten mit der Zeit andert sich, und ob der Vergroerung der Schuchternheit oder voranzugehen die Entwicklungshemmung der Rede folgen wird.

Die Ergebnisse des Experimentes haben vorgefuhrt, dass die schuchternen Kleinen viel groer in Wirklichkeit verstehen, als, nach ihrem Schweigen, man konnte vermuten.

«Die Ergebnisse der Forschung ist eine einfach letzte Eroffnung uber die Kinder, die wegen ihrer Schuchternheit» oft unterschatzen, – hat Sjusan Kain gesagt, – «bekommen sie die unterbewertete Einschatzungin der Welt oft, in der ekstrawersija geschatzt wird». Sjusan Kain ist ein Autor der Bestseller die Stille: die Kraft der introvertierten Menschen in der Welt, die nicht aufhoren kann zu sagen».

Also, um dem Erwachsenen zu helfen es ist besser, die schuchternen Kinder zu verstehen, sie mussen wissen, dass:

. «Solche Kinder sind bei weitem einsam – schuchtern hielten sich viele groe Menschen»,– sagt Doktor Perri die Klasse im Interview New York Times, – «haben wir aufgedeckt, dass sich neben der Halfte der Kinder in Amerika schuchtern nennen».

. Die ganze Zeit man braucht, an das Kind daran, dass erschuchtern nicht zu erinnern. «Es Gehort, denkt das Kind, dass es mit ihm etwas in Ordnung sein ist, und es kann es zwingen, sich noch mehr lastig zu fuhlen», – bemerkt Doktor William Sirs. Er bietet an, die weicheren Bestimmungen zu verwenden, die Ihr Kind nicht zwingen werden sich von den Minderwertigen zu fuhlen.

Doktor Merikangas sagt, dass man am meisten schlimmst, dass solchem Kind sagen kann: «geniere sich nicht. Schweige nicht.

. «Die Kinder konnen die Strategie des Kampfes mit der Schuchternheit bilden, – schreibt der Psychologe, der Padagoge und Trainer Laura Marcham, – «die Nervositat zu ubernehmen, die ein Teil des normalen Lebens ist und beruhrt die Mehrheit der Menschen. Die Kinder konnen sich uberzeugen, dass es sie in Ordnung sein ist, und zu konzentrieren auf anderen, und nicht sich».

«Sie konnen dem Kind auch helfen. Dazu braucht, er daran zu erinnern, sich mit anderen Menschen er einfach umgehend kann sich naturlich» benehmen.

. Das schuchterne Kind – nicht unbedingt der introvertierte Mensch. «Die schuchternen Menschen furchten vor der negativen Einschatzung, und die introvertierten Menschen bevorzugen einfach weniger, sich zu umgehen. Die Schuchternheit, nach dem Wesen ist einkranklicher Zustand, und introwersija – gibt es», – hat Sjusan Kain – «aber in der Gesellschaft bemerkt, in der alle Preise die mutigen und aufrichtigen Menschen bekommen, die Schuchternheit wird wie der Mangel» wahrgenommen. «Sie konnen dem scheuen Kind helfen, seine eigene ruhige Kraft zu sehen», – sagt Doktor Kain.

«Aus sehr verschiedenen Grunden, die schuchternen und geschlossenen Menschen konnen die Tage des Lebens hinter den Kulissen »bewusst durchfuhren, sie konnen solche Berufe wahlen, wie der Erfinder oder der Gelehrte, – sie, – «es nicht die vorherrschenden Rollen erganzt hat, aber die Menschen, die sie spielen, sind fur viele die Muster fur die Nachahmung».

Die Illustration: Jelena Manitu