Welche Kleider in der Mode im Winter die 0-0 werden

Seit langem wird das Kleid den weiblichsten Gegenstand der Garderobe angenommen., Obwohl die kalte Jahreszeit bequem, die Hosen und die Jeans zu tragen, in der neuen Wintersaison des Kleides auf dem Berg der Popularitat werden.

Das klassische schwarze Minikleid

Es ist bekannt, dass das kleine Kleid der schwarzen Farbe der Welt am Anfang des vorigen Jahrhunderts Koko Schanel vorgestellt hat. Jedoch ermuden die Designer nicht, mit diesem Gegenstand der Garderobe zu experimentieren, seine absolut neuen Interpretationen anbietend. Dieser Winter werden in der Mode die schwarzen Kleider mit den kleinen schneeweien Manschetten und dem Hemdkragen. Solche Weise erinnert Heldin Katrin Denew – Sewerinu aus dem Film «die Tagesschone». Die schwarzen kleinen Kleider mit den weien Manschetten und den Hemdkragen bieten in den Wintersammlungen solche modischen Hauser, wie Saint Laurent, Vanessa Bruno, Valentino an. Ergreifend wird das schwarze Kleid-Futteral gesehen, das aus der Haut erfullt ist. In dieser Saison des Kleides aus der schwarzen Haut werden besonders aktuell sein.

In der schwarzen Farbe sehen die Kleider aus den Stoffen verschiedener Fakturen unglaublich wirkungsvoll aus. So wird, zum Beispiel, das schwarze Kleid aus dem dichten Stoff mit den halbdurchsichtigen Armeln der Garderobe einer beliebigen Modedame sehr gut beitreten.

Die Kleider hell eintonnen- und mit printami

In der neuen Wintersaison werden die 0-0 Jahre die hellen Eintonnenkleider der A-bildlichen Silhouette auch popular sein.

Auerdem des Kleides mit interessant printami auch auf dem Berg der Popularitat. Man braucht, auf blumen- printy zu beachten. Die Zeichnungen auf den Kleidern konnen wie die kleinen Blutenstande darstellen, als auch die grossen Straue, sowie sind die abstrakten Blumenornamente aktuell. Die ungewohnlichen Varianten solcher Kleider sind in den Sammlungen Erdem, Rochas, Lanvin, Valentino vorgestellt.

Animalistitscheski printy auf den Kleidern werden im zukunftigen Winter, wie auch in die vorhergehenden Saisons auch gefordert sein. Aber auer leopardowych der Zeichnungen, haben die modischen Designer die Kleider mit printami unter das Zebra, zum Beispiel, in den Sammlungen Versace und Tom Ford vorgestellt. Die Kleider aus den Stoffen mit ungewohnlich printami unter die Giraffe sind in der Sammlung Burberry angeboten.

Auf neue Weise wird auf der modischen Arena tarn- print gesehen. Auf weiblich oblegajuschtschich die Kleider sieht er ruhrend und neagressiwno aus. Die Modelle mit solchen Ornamenten kann man in den Sammlungen Whistles und Guy Laroche finden.

Die aktuellen Fassons der Kleider

Die klassischen Kleider-Futterale werden nach wie vor sehr popular sein. Sie betonen die Vorzuge der Figur ausgezeichnet, betonen die Aufmerksamkeit auf ihren Mangeln nicht. Solche Kleider konnen mit den langen Armeln oder ohne Armel sein, der Ausschnitt kann ein tiefes Dekollete oder lodotschkoj sein.

Die Kleider rubaschetschnogo des Schnittes sind in der neuen Saison auch modisch., Obwohl solche Kleidung ziemlich informell, aber bestimmte Fassons der Kleider-Hemde dem geschaftlichen dress-Kode vollkommen beitreten.

Sind im kalten Winter des Kleider-Rollkragenpullover, die aus dem weichen Angora erfullt sind besonders komfortabel. Sie konnen glatt oder wjasanyje die Sensen sein. Solche Kleidung wird helfen, in die kuhlen Wintertage erwarmt zu werden. Die Designer bieten die interessanten Modelle der Kleider mit dem Kragen-Kummet an.

Die dekorativen Elemente auf den Kleidern

In der neuen Saison beraten die Designer, die groe Aufmerksamkeit den dekorativen Elementen und den Fakturen des Stoffes zu widmen. Die interessanten Drapierungen, die feine Spitze, die schneller auf feine print ahnlich ist, streng color block geben die Ungewohnlichkeit den Kleidern der neuen Wintersaison.

Die Quellen der Darstellung: die Fotobank Lori “