Die Sterne mit den Kindern haben die Eroffnung des neuen Kinderzentrums der Entwicklung besucht

Die Sterne des russischen Showbusiness haben den Feiertag zu Ehren der Eroffnung des einzigartigen Kinderzentrums der Entwicklung in Moskau Kids Galaxy» besucht.Unter den Gasten waren Katja Lel und ihr Tochterchen Emilija, -jahrigen Arseni mit Mutter Maschej Zigal, Schanna Epple mit jungerem Sohn Jefimom, Jegor Druschinin, Pierre Narziss, Jean Grigorjew-Milimerow, Schauspielerin Jekaterina Wulitschenko mit den Kindern und andere bemerkt. Die heranwachsende Generation wird auf den Wechsel den Sterneltern gleich kommen. Jedenfalls, im Tag der Eroffnung des Zentrums antworteten die Leute dem Erwachsenen auf die Fragen der Journalisten uber die schopferische Zukunft und versuchten die Fahigkeiten in der Choreographie, den Gesang, das Zeichnen, dem Stuck zusammen mit den Padagogen Kids Galaxy».

Fur das Unterhaltungsprogramm der Veranstaltung antworteten der Leiter des Zentrums Christina Kusnezow, der Lehrer nach der schauspielerischen Meisterschaft, der Verdiente Kunstler Russlands Walerij Jaremenko und der Direktor «Fabrik der Sterne-», der Lehrer nach dem Gesang Tamara Schalamowa. In kurzester Frist – alles fur sieben Proben – zusammen mit den ersten Zoglingen Kids Galaxy» etwas waren helle Nummern vorbereitet: die Kleinen tanzten, fuhrten die Brennpunkte vor und sogar haben allen zusammen die Hymne des Zentrums erfullt. Als der spezielle Gast ist Akrobat Andrej Katkow aufgetreten, mit dem Christina Kusnezow wahrend der Arbeit an der Errichtung buhnen-Zirkus- «I-Show» zusammenarbeitete. Eine Moderatorin des Abends wurde die erfolgreiche Sangerin und die Mutter zwei erwachsener Kinder Lada Dens. Sie hat den Hit «das Aroma der Liebe» gesungen und hat allen Leuten des erfolgreichen Anfanges des langen undsaturierten schopferischen Weges gewunscht.

Auer dem offiziellen Teil, alle Gaste des Feiertages erwartete die Masse der Uberraschungen. So modellierten die Tochterchen Jean Grigorjewa-Milimerowa und Pierre Narzissa aus der suen Prufung die vielfarbigen Kuchen begeistert, -jahriger Emilija, an den Knien der Sternmutter Katja Lel sitzend, sang die Kinderlieder froh, und die Sohne Schanny Epple und Maschi Zigal haben sich sogenanntfur das interaktive Zimmer» lebendig interessiert, in die jeder in der wunderbaren Weise geraten konnte sich in der virtuellen Realitat erweisen. Die Tochter Jekaterina Wulitschenko Sophja studierte die Geheimnisse der Technik der Demonstration der Brennpunkte ein, und der Sohn Jegors Druschinins wiederholte zusammen mit den Zoglingen des Zentrums die komplizierten tanzerischen Bewegungen immer wieder.

Also, warteten und, naturlich, allen mit dem besonderen Zittern auf die festliche Torte. Das riesige -Kilogrammwerk der kulinarischen Kunst wurde eine wurdige Vollendung des Programms. Das feierliche Band zerschnitten, hat unter die Laute des Beifalls und der Knallbuchsen das eintrachtige Kollektiv einander und aller anwesend mit dem Start solchen nutzlichen und notwendigen Vorhabens gratuliert.

Die Sterngaste, die Kinder und die Eltern verlieen den Feiertag nicht nur mit der ausgezeichneten Stimmung, sondern auch mit den schonen Geschenken, die fur sie die Freunde des Zentrums – der Produzent der multifunktionalen elektronischen Einrichtungen fur die Lekture der Klasse premium «PocketBook» vorbereitet haben, das Atelier «Werkstatt des klassischen Anzugs» und die Marke der okologischen Kleidung fur die Kleinen Miki house».

Das Kinderzentrum der Entwicklung Kids Galaxy» hat die Arbeit schon begonnen. Vorden Leitern und den Padagogen des Projektes kostet die Aufgabe, den Eltern zu helfen, das schopferische Potential in jedem Kind zu offnen, zur harmonischen Entwicklung der Personlichkeit beizutragen und, zu lehren, das Vergnugen von der Errungenschaft des Ergebnisses zu bekommen. Jeden Monat werden im Zentrum die Sternmeisterklassen gehen, und nach den Ergebnissen der Arbeit sind die Aktionen der Kinder auf den groten Konzertplatzen des allrussischen Mastabes, der Aufnahme in den Filmen, den Clips und den Fernsehsendungen eingeplant.