Die Manipulationen auf den Verhandlungen

Die Fahigkeit in sich die Immunitat gegen die fremden Einflusse – die wichtige Komponente der erfolgreichen Verhandlungen zu produzieren. Der Druck kann wie in geoffnet, als auch in der verborgenen Form sein. Im letzteren Fall ist es des reinen Wassers die Manipulation. Zu solchen Aufnahmen verhalten sich, zum Beispiel, die Verbannung auf die Autoritat, wydergiwanije aus dem Kontext der abgesonderten Phrasen, die den Sinn verzerren, des Scherzes-Auslachens, die Schmeichelei.

Die Liste der typischen Manipulationen, die auf gegrundet sind «die Regeln des Anstandes»:

– Die pathetische Bitte, sich in Lage zu versetzen.

Die erwartete Reaktion – das Wohlwollen und die Gromut herbeizurufen. Die Weise der Gegenwirkung: die Verpflichtungen nicht zu ubernehmen.

– Es entsteht die Sicht, dass die Position des Opponenten fur das Verstandnis viel zu kompliziert ist.

Die erwartete Reaktion – den Partner zu zwingen, mehr Informationen zu offnen, als ist notwendig. Die Weise der Gegenwirkung: daruber zu fragen, was unklar ist.

– Der Partner stellt von sich viel zu geschaftlich dar, sich den Anschein gebend, dass die existierenden Probleme unwesentlich sind.

Die erwartete Reaktion: bei Ihnen die Anlage zu schaffen, was den Dialog zwei gewitzigter Menschen geht, die es nicht haftengeblieben ist, einander das Leben zu erschweren. Die Weise der Gegenwirkung: fest darauf zu bezeichnen, dass es viel Hindernisse fur die Losung des Problems gibt.

– Die mageblichen Erklarungen, der Verbannung auf die Experten und auf «die offensichtlichen Tatsachen».

Die erwartete Reaktion – bei Ihnen die Angst herbeizurufen, dumm, inkompetent und nicht konstruktiv zu erscheinen. Die Weise der Gegenwirkung: zu erklaren, dass einige sehr wichtige Aspekte noch nicht beachtet waren.

Es existiert auch der Satz der Manipulationen, die auf die Erniedrigung des Opponenten gerichtet sind:

– Den Hinweis darauf, dass Umgebung nicht verstehen wird oder werden Ihre Losung nicht verzeihen.

Die erwartete Reaktion – das Gefuhl der Gefahr und der Unsicherheit zu wecken. Die Weise der Gegenwirkung: die Emporung davon zu auern, dass der Partner bis zu solchen Methoden herabfallt.

– Die Demonstration des Ausnahmeeigensinnes und des Selbstbewutseins.

Die erwartete Reaktion – den Opponenten zu zwingen, Bittsteller zu sein, vorzufuhren, dass seine Methoden neuspeschny. Die Weise der Gegenwirkung: sich skeptisch zu verhalten.

– Das standige Unterstreichen, dass Ihre Argumente keine Kritik ertragen».

Die erwartete Reaktion – das Gefuhl der Kraftlosigkeit und der Empfindung zu wecken, dass auch sich andere Argumente erweisen werden sind insolvent. Die Weise der Gegenwirkung: dem Opponenten mitzuteilen, dass er nicht ganz richtig Sie verstanden hat.

– Die Nutzung der Strategie «Nett und schuftig». Das heit, freundlich und gleichzeitig zu emporen standig zu sein sich.

Die erwartete Reaktion – den Opponenten zu erschrecken, die Unsicherheit in sich zu bewirken, zu desorientieren. Die Weise der Gegenwirkung: mit der Kuhle, sich wie zur Freundlichkeit, als auch der Emporung des Opponenten zu verhalten.

– Die Demonstration der Abhangigkeit des Opponenten. Obwohl in Wirklichkeit er viel in der kleineren Stufe abhangt.

Die erwartete Reaktion – die Autoritat zu erobern und den Opponenten zu zwingen, an sich so zu zweifeln, damit er nicht in der Lage war, die genommene Stellung aufzusparen. Die Weise der Gegenwirkung: fortzusetzen, die kritischen Fragen vorzulegen, demonstrativ kaltblutig zu reagieren.