Das demonstrative Kind

Demonstratiwnost – die Besonderheit der Personlichkeit, die mit dem erhohten Bedurfnis nach dem Erfolgen und die Aufmerksamkeiten zu sich Umgebung verbunden ist. Das Kind, das uber diese Eigenschaft verfugt, benimmt sich gekunstelt. Seine ubertriebenen Emotionen dienen zum Mittel der Errungenschaft des Hauptziels – zu hervortun, die Ermutigung zu bekommen. Wenn fur das Kind mit der hohen Beangstigenden das Hauptproblem – die standige Missbilligung der Erwachsenen, so fur das demonstrative Kind – der Mangel des Lobes. Dabei zeigt das demonstrative Kind negatiwistskije die Emotionen oft. Der Negativismus erstreckt sich nicht nur auf die Normen der Schuldisziplin, sondern auch auf die Lehrforderungen des Lehrers. Die Lehraufgaben nicht ubernehmend, des Prozesses der Ausbildung periodisch ausfallend, kann das Kind das notwendige Wissen und die Weisen der Handlungen nicht ergreifen, erfolgreich zu lernen.

Quelle demonstratiwnosti, hell gezeigt schon im vorschulischen Alter, wird der Mangel der Aufmerksamkeit der Erwachsenen zu den Kindern gewohnlich, die sich in der Familie geworfen, nedoljublennymi fuhlen. Es kommt vor, dass sich dem Kind die ausreichende Aufmerksamkeit zeigt, und es es befriedigt infolge des hypertrophierten Bedurfnisses nach den emotionalen Kontakten nicht. Die uberhohten Forderungen werden in der Regel von den verwohnten Kindern gezeigt.

Die Kinder mit negatiwistitscheskoj demonstratiwnostju, die Regeln des Verhaltens verletzend, streben nach der ihnen notwendigen Aufmerksamkeit. Es kann sogar die missgunstige Aufmerksamkeit sein, dennoch dient es zur Bekraftigung demonstratiwnosti. Das Kind, nach dem Prinzip geltend: «es ist besser wenn auch schelten, als nicht bemerken», iswraschtschenno reagiert auf das Verstandnis und setzt fort, jenen zu machen, wofur bestrafen es.

Solchen Kindern ist es wichtig, die Moglichkeit der Selbstrealisierung zu finden. Die beste Stelle fur die Erscheinungsform demonstratiwnosti – die Szene. Auer der Teilnahme an den Tagesvorstellungen, den Konzerten, die Vorstellungen den Kindern passen andere Arten der kunstlerischen Tatigkeit, einschlielich darstellend. Aber das Wichtigste – oder selbst wenn abzunehmen, die Bekraftigung der unannehmbaren Formen des Verhaltens zu schwachen. Deshalb ist es mit dem Erwachsenen besser, ohne Notierungen und die Mahnungen umzugehen, die Aufmerksamkeit auf die leichten Vergehen nicht zu wenden, wie man moglich ist weniger emotional, die Bemerkungen zu machen und zu bestrafen.