All posts in mebel dlya doma

Die Medikamente, kontraindiziert vom Schwangeren

Categories: mebel dlya doma
Kommentare deaktiviert für Die Medikamente, kontraindiziert vom Schwangeren

Wahrend der Schwangerschaft imOrganismus der Frau geschehendie ernstenVeranderungen: es wird die Belastung aufdie Leber, die Niere, das endokrine System erhoht; inmatke geschieht der Prozess der aktiven Teilung der Kafige des Keimes, bringend zuseiner Groe undder Entwicklung. Imalltaglichen Lebenverwenden wir die Medikamente oft, deren ferne Einwirkung aufden Organismus nicht bekannt ist. Besonders ist eswahrend der Schwangerschaft, doch der Organismus der schwangeren Frau unddes sich inihr Mutterleib befindenden Kleinkindes gefahrlich Verschieden reagieren aufdie Mehrheit der Medikamente.

Die Medikamente konnen aufdie Frucht aufallen Fristen der Schwangerschaft beeinflussen. Die gefahrlichste Periode sind drei ersten Monate, wenn die aktive Teilung der Kafige des Keimes geschieht, entwickeln sich die Hauptorgane unddie Systeme.

Die Medikamente konnen die Blutung der Plazenta schwachen, den Stoffwechsel zwischen den Organismen der Mutter unddes Kindes verletzen. Einige Praparate konnen die Wachstumsraten der Kafige, der Stoffe, der Organe tauschen. Es bringt zumEntstehen der Laster der Entwicklung der Frucht, in einer Reihe von den Fallen unvereinbar mit dem Leben.

Sindwahrend der Schwangerschaft absolut kontraindiziert:

  • Die hormonalen Kontrazeptiven.
  • Einige Antibiotika (das Streptomyzin, tetraziklin).
  • Die Antidepressante;
  • Analgetiki (aspirin, indometazin);
  • Die gipotensiwnyje Praparate (reserpin, chlortiasid);
  • Das Vitamin Undinden Dosen von oben 10000MEpro Tag.

Sindwahrend der Schwangerschaft verhaltnismaig kontraindiziert:

  • Die ungenugend studierten Praparate (das Risiko der gefahrlichen Einwirkung aufdie Fruchtistnicht bewiesen, aber ist auch seine Abwesenheit nicht bewiesen).
  • Die Praparate, diedie Nebeneffekte herbeirufen konnen, undwerden zum Arzt nurfurjene Falle ernannt, wennes fur die Gesundheit der Schwangeren ganz notwendig ist.
  • Einige Impfungen (obwohlist insgesamt der Schaden der Anwendung der modernen Impfstoffe bei der Schwangerschaft nicht bewiesen).

Es ist notig zu berucksichtigen, dasswahrend der Schwangerschaft netolko die medikamentosen Praparate,sondern aucheinige Graser,einschlielich— okopnik, senna, stefanija, die Magnolie, jasnotka, die Mutter-und-Stiefmutter, den Wacholder undandere kontraindiziert sein konnen.

Im Begriff seiend, die Arznei einzunehmen, Siekonnen die Inhaltsangabe zuihm (es wird dort obligatorisch sein es wird angewiesen,ob ist das Praparat bei der Schwangerschaft unddem Futtern von der Brust erlaubt), jedocham meisten sicherer, sich aufmerksam studieren beim Arzt zu konsultieren.

Beider Bestimmung der Medikamente undder Auswahl der Dosierungwird der Arztnicht nur ihrenmoglichen Einfluss aufdie Schwangerschaft,sondern auchden Einfluss der Schwangerschaft aufdie Handlung der Praparate berucksichtigen. Indieser Periodekann sich das Aufsaugen, die Verteilung unddie Aufzucht des Praparates andern, was zurVeranderung seiner Einwirkung aufden Organismus bringt.Wahrendder Schwangerschaft andern sich der Umfang wnekletotschnoj die Flussigkeiten, die Konzentration der Eiweisse undanderer Stoffe, im letzten Trimester andern sich die Funktionen der Leber undder Nieren, die anden Aufzuchten undden Uberarbeitungen der Praparate teilnehmen.

Die Aufnahme der schadlichen Praparate ware es wunschenswert, noch aufdem Stadium der Planung der Schwangerschaft— wobeinicht nur der Frau,sondern auchdem zukunftigen Vater einzustellen. Undbei ihremEintritt beachten Sie die besondere Vorsicht: folgen Sie nur den arztlichen Empfehlungen undhuten Sie sich vor der unkontrollierten Aufnahme der Medikamente.


Warikos bei der Schwangerschaft

Categories: mebel dlya doma
Kommentare deaktiviert für Warikos bei der Schwangerschaft

Die warikosnaja Krankheit, auer den schwersten Stadien,ist keine Gegenanzeige fur die Schwangerschaft keinesfalls.

Die Grunde der Entwicklung warikosa

Der Grund warikosno der ausgedehnten Adern im Defekt wenosnych der Ventile und der Schwache wenosnych der Wande, dabei sehen die Adern vergrossert und anschwellend aus.Ist warikos wahrend der Schwangerschaft, besonders bei den Frauen mit der erblichen Geneigtheit breit verbreitet. Die warikosnoje Erweiterung der Adern entwickelt sich bei der Schwangerschaft gewohnlich auf den Beinen, aber auch warikosnyje konnen die Adern auf den ausserlichen Geschlechtsorganen auftreten. Obwohl warikosnoje die Erweiterung der Adern nur ein kosmetischer Defekt oft ist, konnen warikosnyje die Adern bei der Schwangerschaft kranklich werden.Wenn Sie Merkmale warikosnoj die Krankheiten schon haben oder gibt es die Geneigtheit zu ihr, behandeln zu Dem Arzt-flebologu. Das Risiko der Komplikationen warikosnoj die Krankheiten nimmt mit der Frist der Schwangerschaft auch zu. Die Thrombophlebitis (eineder Komplikationen warikosa)wahrend der Geburt oder inposlerodowoj die Periodeleider die haufige Erscheinung,kann drohend die Lebender Mutter undder Frucht die Situation eben schaffen.

Zur Entwicklung warikosa beitragen konnen:

  • Die erbliche Geneigtheit;
  • Das Vorhandensein warikosnych der Adern und\oder kapilljarny setotschekbis zur Schwangerschaft;
  • Der schnelle Satz der Masse des Korpers oder das uberschussige Gewicht;
  • Die bewegungsarme Lebensweise;
  • Ein langwieriger Aufenthalt inder Sonne;
  • Nochmalig der Schwangerschaft.

Wahrend der Schwangerschaft im Organismus der Frau geschieht die hormonale Umgestaltung, die dabei matka wachst leistet den groen Druck auf die Adern, nach denen das Blut von den Beinen zuruckkehrt, die Schwierigkeitenwenosnomu dem Abfluss des Blutes der Beine dadurch schaffend.Das zusatzliche Gewicht der Frau, einschlielich bedingt und mnogoplodnoj von der Schwangerschaft, schafft noch die groe Belastung auf die tiefen Adernder Beine. Solche zusatzliche Belastung auf die tiefen Adern der Beine kann zur Erweiterung und dem Anschwellen der oberflachlichen Adern auf den Beinen bringen, dabei breiten sie sich wie nach der Lange als auch nach der Breite aus. Im Falle der erblichen Geneigtheit des Entstehens ist notig es warikosa bei den schwangeren Frauendie prophylaktischen und Heilmae zu verwenden, die sicher wahrend der Schwangerschaft sind.

Die Prophylaxe unddie Behandlung warikosa

Erstens muss man bei der Schwangerschaft eine langwierige Lage vermeiden, stehend oder, sitzend. Man ist sich notwendig moglichst groer und ofter, zu erholen, auf der Seite liegend. Es nimmt den Druck von den Adern des kleinen Beckens und der Adern auf den Beinen ab, waszulasst, die Blutung zu normalisieren.

Zweitens man wie die Beine wahrend des Sitzens ofter aufheben kann oder in, der Lage liegend. Dabei hilft die Erdgravitation der Ruckgabe des Blutes von den Beinen.

Drittens, es ist notig fur die Verhinderung des Fortschreitens warikosa bei der Schwangerschaft,heil- kompressionnyj den Trikot zu tragen. Speziell geschaffen kompressionnyje sind die Strumpfe, um entwickelt zu helfen, die Ableitung wenosnoj des Blutes aus den tiefen Adern in die oberflachlichen Adern auf den Beinen und ihrer pererastjascheniju zu verhindern. Der kompressionnyj Trikot ist in den spezialisierten Geschaften der medizinischen Waren nach dem Rezept des behandelnden Arztes zuganglich oder der Arbeiter des Geschaftes nach der speziellen Tabelle kann kompressionnyje die Strumpfe des notigen Umfanges selbst auswahlen. Beim Tragen kompressionnogo des Trikots wird das Blut in nicht getroffen wenosnyje die Behalter umverteilt. Auerdem den Strumpfen werden nicht nur die ausgedehnten oberflachlichenAdern zusammengepresst, sondern auchdie tieferen Adern der Beine, verbessert sich die Blutung in den kleinen Behaltern, es wird eine Ernahrung der Haut und des subkutanen Zellstoffes normal. Fur alle Falle verringert die Kompression die Fahigkeit des Blutes wesentlich, tromby zu bilden. Darin besteht das Prinzip der Einwirkungkompressionnych der Strumpf auf die Adern der Beine, dabei der Druck eben, mit dem das Erzeugnis das Gebiet des Knochels zusammenpressen wird, es ist nach den Klassen standardisiert und identisch ist es in den entwickelten Landern ublich. Die Kraft des Drucks der Strumpfe wird sichunten nach oben nach dem Bein standardmaig vermindern, es ist fur die Verbesserung des Nebenflusses des Blutes zuruck zum Herz notwendig. Die kompressionnyje Erzeugnisse — die Strumpfe, golfy, die Strumpfhosen muss man wahrend der ganzen Schwangerschaft und in poslerodowom die Periode im Laufe von 6-8 Wochen tragen.

Viertens, bei der Schwangerschaft ist notig es sich und warikose einschlielich, regelmaig mit den physischen Ubungen zu beschaftigen, um den Blutkreislauf zu verbessern.Selbst wenn Sie sich mit dem Sport bis zur Schwangerschaft nicht beschaftigten, werden die einfachen Ubungen beachten, die zulassen werden, die Blutung in den Adern zu verbessern. Die dosierten, leichten physischen Belastungen unter der Beobachtung des behandelnden Arztes, werden helfen, die gute physische Form aufzusparen und, das Fortschreiten warikosnoj die Krankheiten zu verhindern.

Nurist fur die schweren Falle warikosa bei der Schwangerschaft, eine begrundete Weise, wie solchen Zustand zu behandeln die chirurgische Einmischung oder die Einleitung der medikamentosen Praparatein warikosno die ausgedehnten Adern wahrend der Schwangerschaft.

Bei warikose und soll die Geburt von der Beachtung der Mae nach der Verhinderungprogressiowanija warikosnoj die Krankheiten begleitet werden, und zwar es ist notig auf die Beine speziell kompressionnyje die Strumpfe anzuziehen. Im Laufe der Geburt und in poslerodowoj die Periode, das Tragen speziell antitromboembolitscheskich ist der Strumpf eine Prophylaxe der Thrombose. Der moderne qualitative Heiltrikot tatsachlich neotlitschim von den gewohnlichen Strumpfhosen und den Strumpfen spart die Eigenschaften ca. ein halbes Jahr bei taglich die Socke eben auf.

Es ist notig sich zu erinnern, dass nach der Schwangerschaft, warikosno die ausgedehnten Adern nicht in die vorigen Umfange immer zuruckkehren.

Wenn bei Ihnen warikosnyje die Adern ist — ware es wunschenswert, bei flebologa die ganze Periode der Schwangerschaft beobachtet zu werden.