An die gesunden Adern in Erwartung des Kleinen denkend

Die Schwangerschaft ist wahrscheinlich eine der am meisten schonen Perioden im Leben der Frau und ihres Kindes. Besonders wenn sich die zukunftige Mutter um die Gesundheit der Adern sorgt: damit die Odeme und die Verschlue, charakteristisch fur das letzte Trimester, solche ernsten Erkrankungen wie warikos und die Hamorrhoide nicht provoziert haben.

Der Grund, nach dem im Organismus der Frau in der zweiten Halfte der Schwangerschaft der Verzug der Flussigkeit geschieht, ist vom unbewaffneten Auge — der groe Bauch sichtbar. Die zukunftige Mutter erprobt die standige erhohte Belastung.

In der Norm fur 9 Monate soll die Frau neben 10 kg zusammennehmen. Von ihnen nach Gewicht des Kindes fallt es nicht mehr als 4 kg. Ubrig – vorzugsweise die Flussigkeit. Und sechs Liter des Wassers (der mittleren Umfange der Eimer!) ist eine schwere Last.

Daraufhin haben wir die Odeme, deren Grund drei Faktoren werden: die Erhohung des Umfanges der Flussigkeit im Organismus, die Vergroerung der Belastung auf die Beine und den Versto des Abflusses wenosnoj des Blutes und der Lymphe aus den unteren Gliedmaen. Vergrossert matka erschwert die normale Blutung auf dem Gebiet des kleinen Beckens und pereschimajet die Behalter, die zusatzlichen Schwierigkeiten fur das peripherische Gemasystem schaffend. Oft gerade fangt in dieser Periode warikosnoje die Erweiterung der Adern an.

Der Druck matki provoziert auf dem Gebiet des kleinen Beckens nicht nur den schlechten Strom wenosnoj des Blutes, sondern auch verringert peristaltiku des Darms. Die Frau beginnt, an den Verschluen zu leiden, es entstehen die Vorbedingungen fur die Entwicklung gemorroidalnoj die Krankheiten – die Erweiterung gemorroidalnych der Adern. Im «gewohnlichen Leben» produziert der Organismus des Menschen die speziellen Stoffe, die die Kurzungen des Darms fordern, aber wahrend der Schwangerschaft sinkt die Aufnahmefahigkeit der Muskulatur des Darms zu derartig den Stimulatoren wesentlich, da jede ubermaige Aktivierung peristaltiki auch der Kurzung matki fordern kann, die Drohung der Unterbrechung der Schwangerschaft herbeigerufen. Dieses Schutzsystem des Organismus fur die Erhaltung der Frucht kann die nebensachlichen Folgen fur die Mutter — die Verschlue und, wie die Untersuchung, die Hamorrhoide haben.

Wie den Adern zu helfen

Um den Druck auf die Beine zu verringern und, die Geschwollenheit zu verringern, beraten die Arzte, auf den Konsum der Zahl der Flussigkeit zu folgen: im Tag ist es von 1 bis zu 2 Litern, einschlielich die Suppen und die Fruchte, je nach der Jahreszeit und der physischen Aktivitat genug. Auszutrinken es gibt 1 als Liter es ist nicht empfehlenswert, da okoloplodnaja die Flussigkeit die standige Erneuerung braucht. Und man ist mehr als 2 Liter zu trinken kostet nicht, weil der Organismus mit der Schlussfolgerung der Flussigkeit nicht zurechtkommen kann, und es wird die Geschwollenheit entstehen.

Die wesentliche Hilfe den Beinen wird kompressionnoje die Wasche, die regulierend den Druck auf die Beine unten nach oben und richtige beitragt krowo – und limfoobraschtscheniju, sowie die speziellen Ubungen fur schwanger leisten. Uberhaupt, die Arzte empfehlen sogar in letzt vor der Geburt der Monat dringend, inwiefern es moglich ist, die physische Aktivitat aufzusparen.

Diese Regeln werden helfen, das Risiko der Entwicklung und gemorroidalnoj die Krankheiten zu verringern. Auer der Bewegung und dem Konsum der normalen Zahl des Wassers gut peristaltike tragt die Diat, die mit allerlei Gemuse und mit den Fruchten reich ist bei.

Jedoch kann man nicht immer vom Regime des Tages und einer Ernahrung das Problem entfernen. Oft wird auch die medikamentose Hilfe gefordert. Aber der Gebrauch motschegonnych und der Abfuhrmittel der Praparate wird im Laufe der Schwangerschaft streng verboten. Was zu machen Das Risiko warikosa der Adern der unteren Gliedmaen oder der Adern auf dem Gebiet des hinteren Durchgangs zu verringern es werden die Mittel der lokalen Anwendung helfen. Die Geburtshelfer-Gynakologen beraten allen Gebarenden sorgfaltig, auf den Zustand der Behalter zu folgen und, die Prophylaxe warikosa durchzufuhren.

Dazu empfehlen, lokal angioprotektory zu verwenden. Als eines der besten Mittel in diesem Segment ist Gepatrombinj der pharmazeutischenGesellschaft Hemofarm – die Salbe und das Gel anerkannt.Gepatrombinj – tr±chkomponentnyj geparinsoderschaschtschi das Praparat mit antitrombotitscheskim, antiphlogistisch und verbessernd die Regeneration der Stoffe von der Handlung. Geparin behindert die Bildung trombow, облaдaет protiwootetschnym und противовоспaлительным von der Handlung, verbessert die lokale Blutung. Aллaнтоин окaзывaет fordert die antiphlogistische Handlung die Prozesse des Stoffwechsels in den Stoffen eben. Декспaнтенол verbessert всaсывaние гепaринa, fordert грaнуляцию und эпителизaцию ткaней. Gepatrombinj wird in zwei Dosierungen – 30 000 fur die Prophylaxe warikosa und 50 000 fur die Behandlung ausgegeben. Die Salbe verfugt uber die fettige Grundlage und besser mildert die Haut, und das Gel verfugt uber den kuhlenden Effekt.

Bei warikosnom die Erweiterung der Adern des hinteren Durchgangs (die Hamorrhoide), wenn die auerlichen Knoten vergrossert sind, werden die Applikationen Gepatrombina G, und beim Anschwellen der inneren Knoten -die Einleitung der Salbe oder der Kerzen Gepatrombina G in den Mastdarm helfen. Gepatrombin G gilt wie weich flebotropnyj das Praparat, verfugt uber den geausserten antiphlogistischen Effekt, behindert die Bildung trombow, nimmt das lokale Odem, das Jucken, das Gefuhl des Brennens ab.

Die Konsultanten:

  • Nikolaj Alexandrowitsch Farutin, der Gemachirurg, die Abteilung der Gemachirurgie №18, GKB №7 Moskaus
  • Leonid Aleksejewitsch Blagodarnyj, d.m.n., der Professor GNZ Koloproktologii

Auf den Rechten der Werbung

Die Quelle: www.hemofarm.com