Was ins Entbindungsheim mitzunehmen

Wenn beider Frau die Geburt anfangen undmuss manins Entbindungsheim fahren, sogibt es keine Zeit und die Krafte, sich gewohnlich zu versammeln. Deshalb ist es fur die Woche oder zwei bis zur vermuteten Frist der Geburt besser, die Tasche mit alles Notwendigem vorzubereiten.

Dorthin sollen unbedingt eingehen:

  • Der Pass;
  • Die Tauschkarte;
  • Die Police der obligatorischen medizinischen Versicherung;
  • Der Vertrag furdie Geburt, wenn Sieplatno gebaren;
  • Die Pantoffeln (nichtflaumig, jede sich waschend).

Manchmalwird davon aller eben beschrankt— grosser nichts, inden Kreisaal zu nehmenerlauben. Wenn Siekontraktmaig gebaren, sowird es erlaubt,Handy gewohnlich zu nehmen (vergessen Sie zuihm sarjadnoje die Einrichtung) undden Walkman, den Fotoapparat undsogar die Videokamera nicht, aberes ist es besser, im Voraus zu erkennen.Wahrend der Geburt, die Nahrung ubernehmen darf es nicht, deshalb das Essen nehmenmuss esnicht. Und die Flasche des Wassers braucht man, mitzunehmen.

In poslerodowom die Abteilung Ihnen werden gefordert werden:

  • Die Verlegungen hygienisch (maxi);
  • Die einmaligen Feiglinge (es ist auchwiederverwendbar moglich, aberihrermuss man waschen);
  • Die Bustenhalter fur das Futtern;
  • Die Verpackung pampersow fur das Kind von3bis zu6 kg;
  • Die Creme gegen die Risse aufsoskach;
  • Die wattierten Stabchen;
  • Die Gegenstande der Toilette (die Zahnpaste, die Burste, der Kamm, das Shampoo, die Seife inder Seifenschale, die Gesichtscreme unddie Korper, die notwendige Kosmetikusw.);
  • Das Geschirr (die Tasse, manchmal die Gedecke);
  • Viele des Entbindungsheimes erlauben, die hauslichen Schlafrocke, den Pyjamas, den Handtuchern zu benutzen;
  • Das Papier undder Griff, um die Zettel zu schreiben oder das Tagebuch zu fuhren;
  • Etwas zu achten.

Auf den Auszug wird der Satz der Kleidung fur den Kleinenje nachder Saison, den Briefumschlag unddie Windeln gewohnlich gefordert. Das alles konnen zumAuszug die Verwandten anfuhren.