Krasnucha bei der Schwangerschaft

Krasnuchu ist es ublich, fur die leichte Erkrankung zu halten. Jedoch ist solche Bestimmung fur die Stromung dieser Infektion beiden Kindern gerecht.Die Erkrankungkrasnuchoj schwanger von den drohend ernsten Folgen fur das zukunftige Kind.

Der Grund

Krasnucha meldet sich vom Virus, derubergeben wird Mit dem Luft-Tropfchenweg. Von der Quelle des Virus kommen die Kinder ofter vor, deshalb die Wahrscheinlichkeit, krasnuchu schwanger aufzugreifen, beider ist ein Kind, wird erhoht. Besonders, wenn das Kind inden Kindergarten, die sportliche Sektion oder die Schule geht.

Was geschieht

Bei infizirowanii die Frauen aufder ersten Woche der Schwangerschaft entsteht die Niederlage der Frucht in80 % der Falle, aufder 2-4. Woche— in60 %, aufder 5-8. Woche— in30 % undaufder 9-12. Woche— in10 %. Bei infizirowanii aufden spateren Fristen sinkt die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung der angeborenen Laster, jedochexistiert sogar auf 5 Monat noch solche Gefahr fur 110Kindern.

Die Gefahr des Virus krasnuchi darin, dass ervonder Mutter der Frucht tatsachlich immer ubergeben wird undbeschadigt es. Angeboren krasnucha kann ein beliebiges Organ des Kindes beschadigen, jedoch trifft sich meistens die Triade— die Katarakta, die Taubheitunddas Laster des Herzes. Es sind auch die Folgenin Form von den Verstoenseitens des Blutes (die Hamolyseanamie, trombozitopenija), der Entzundung der Lungen, der niedrigen Masse des Korpers undklein von Wuchs bei der Geburt moglich.

Der ungunstige Einfluss krasnuchi aufdie Frucht wird auch von den spontanen Abtreibungen (30 %), mertworoschdenijem (20 %), dem Tod inder Periode noworoschdennosti (20 %) gezeigt. Die Frequenz mertworoschdeni bildet daneben 10 % bei der Erkrankung der Frau imersten Trimester, 5 %— bei der Erkrankung indie zweiten und2 %— imdritten Trimester. Angeboren krasnucha ist ein Grund des Todes in20 % der Falle vonder Zahl alle gestorben vonwnutriutrobnych der Infektionen, sie bringt auch nicht selten zurNotwendigkeit der Auswahl zwischen der Abtreibung undder Erhaltung der Infektion bei der Ansteckung der Mutterwahrend der Schwangerschaft.

Wie zu erkennen

Jene Frau, die perebolela krasnuchoj inder Kindheit oder die Impfung vonkrasnuchi gemacht hat, kann sichnicht aufregen, dass sich ihr Kind anstecken wird, weil sie eine Immunitat hat. Wenn die schwangere Frau nicht wei, sie tat krasnuchoj weh oder nicht, und machte keine Impfung, so muss sie die Analyse des Blutes auf die Antikorper zu krasnuche abgeben.

Das Vorhandensein der Antikorper der Klasse Ig G zeugt uber fruher verlegt infizirowanii vom Virus krasnuchi. Die Hohe des Titels der Antikorper zum Virus krasnuchi hat die Klasse IgG der Bedeutung, die Hauptsache nicht, dass sie sind. Es bedeutet, dass die Immunitat zu krasnuche im Organismus anwesend ist, und die Frucht wird von der moglichen Ansteckung mit dem Virus krasnuchi wahrend der Schwangerschaft geschutzt sein. Die Ausnahme bildet den Titel der Antikorper IgG es ist angegeben im Formular referentnogo als die Bedeutung (die Kennziffer der Norm) niedriger, was die Abwesenheit der Immunitat zu krasnuche bedeutet. In diesem Fall die Impfung von krasnuchi vor der voraussichtlichen Schwangerschaft – die obligatorische Veranstaltung. Die priwiwotschnyj Immunitat wird durch geschwacht produziert, aber immerhin muss man die primare Infektion, deshalb im Laufe von 3 mes nach der Impfung (bis zum Verschwinden IgM) geschutzt werden.

Die referentnyje Bedeutungen fur den Titel der Antikorper der Klasse IgMsollen auf dem Formular des Labors auch angegeben sein, in dem die Forschung erfullt wird. Der Titel der Antikorper der Klasse IgMist es als die Schwellenbedeutung niedriger (negativ)in der Kombination mitdem niedrigen Titel der Antikorper IgG bedeutet die Abwesenheit der Immunitat zu krasnuche. In diesem Fall muss mandie Impfungvon krasnuchi vor der voraussichtlichen Schwangerschaft durchfuhren. Wenn der Titel der Antikorper der Klasse IgMals die zulassigen Bedeutungen hoher ist ist sagt daruber, dass sich die Erkrankung in fruh (scharf) des Stadiums befindet, und muss man in welchem Trimester der Schwangerschaft aufklaren es ist die Ansteckung geschehen. Es ist die fur die Schwangerschaft gefahrlichste Variante, da in diesem Fall der Virus durch die Plazenta durchdringen kann und, der Gesundheit des Kindes beschadigen.

Die Bedeutung der Ergebnisse

IgM

IgG

Die Immunitat zum Virus krasnuchi fehlt.

Man muss die Impfung durchfuhren.

Es ist die Immunitat zu krasnuche produziert. Gegenwartig ist die Impfung nicht notig.

+

Scharf krasnucha, die fruhe Periode.

+

Scharf krasnucha.

+

+


Was zu machen

Wenn beischwanger, diekrasnuchoj nicht weh tatkeine Impfung machte, es war der Kontakt mitkrasnuschnym den Patientinnen, somuss sie sich anden Arzt-infekzionistu behandeln. Erwird die Richtung aufdie Analyse des Blutes zuden Antikorpern zukrasnuche inder Dynamik geben. Der Arzt-Gynakologe wird die Richtung aufausfuhrlich USI geben undwird empfehlen, «die dreifache Prufung» zu machen. Wenn diese Analysenvonirgendwelcher Unglucklichkeit inder Entwicklung des Kindes zeugen werden, konnen die Prozedur amniozentesa ernennen. Weiter,als Ergebnis aller Uberprufungen wirddas Vorhandensein der angeborenen Laster unddie Unterbrechung der Schwangerschaft geregelt werden.

Die Prophylaxe

Als Prophylaxeist es krasnuchi, fur etwas Monate bis zur Empfangnis (spatestens) empfehlenswert, die Impfung zu machen. Nach der Impfung ware es wunschenswert, die Kontrollanalyse des Blutes aufkrasnuschnyje die Antikorper abzugeben, und, sich zu uberzeugen, dass die Immunitat produziert wurde.