Die Gelehrten haben aufgeklart

Die neuen Forschungen beweisen, dass es den Kindern, die die ausreichende Zahl der Zeit pro Tag schlafen, um vieles leichter ist, das normale Gewicht zu unterstutzen, und der Mangel des Traumes bringt zu den negativen Veranderungen im Nahrungsverhalten der Kinder. Im Verlauf der neuen Forschung hat es sich herausgestellt, dass wenn sich die Leute fruher als gewohnlich niederlegten, sie aen in der Stromung des Tages weniger.

Das Experiment dauerte drei Wochen. Daran haben Kinder im Alter von bis zu Jahren teilgenommen. «Wir haben die vorlaufigen Forschungen mit der Teilnahme der Kinder des Schulalters durchgefuhrt,» – hat Chantelle N gesagt. Hart said – der Leiter des gegebenen Projektes an der Universitat der Stadt Temple in Philadelphia. «Aber man muss zu studieren diese Frage fortsetzen, um sich darin zu uberzeugen, dass wirklich die Spielverlangerung des Traumes das Nahrungsverhalten der Kinder korrigieren kann,» – hat der Doktor Hart im Interview der amerikanischen Zeitschrift «Rejter der Gesundheit» erganzt.

Laut gegeben werden des amerikanischen Nationalen Fonds des Traumes den Kindern des Schulalters empfohlen, 0- Stunden im Tag zu schlafen. In die erste Woche des Experimentes schliefen alle Leute etwa , Stunden pro Tag. Dann haben die Gelehrten die Kinder auf zwei Gruppen geteilt. In der Stromung der zweiten Woche die Leute aus einer Gruppe des Stahls legt sich fur , Stunde fruher als gewohnlich nieder. Die Kinder aus der zweiten Gruppe brachten fur , Stunde spater zu Bett. Im Laufe von der dritten Woche legten sich im Gegenteil die Kinder aus der ersten Gruppe spater, und von zweiter – fruher.

Aufgrund der Elternberichte haben die Gelehrten die Schlussfolgerung, dass im Laufe von der Woche gezogen, auf der die Kinder grosser schliefen, sie konsumierten durchschnittlich auf weniger Kalorien im Tag weniger, als zur Zeit, wenn sie weniger schliefen. Auerdem haben die Leute daneben 0 Gramm des uberflussigen Gewichts fur die Woche gesturzt, in deren Stromung sie grosser fur , Stunde im Tag schliefen.

Bei den Kindern, die grosser schliefen, sank das Niveau des Hormons leptina, produziert im Fettstoff und regulierend die Ansammlung des Fettes im Organismus. Die Forschungen unter den erwachsenen Menschen haben einige vorgefuhrt, dass die Veranderung der Dauer des Traumes die Leistung der Hormone, die des Hunger und der Sattigungen signalisieren beeinflussen kann.

«Wenn die Menschen ungenugend schlafen, so fuhlen sich hungriger, deshalb konnen grosser essen, als es notwendig ist,» – behauptet der Doktor Hart. «Diese Forschung beweist, dass die Dauer des Traumes unmittelbar nach Gewicht des Menschen beeinflussen kann,» – halt der Dekan der Universitat, in dem das Experiment, der Doktor Beebe durchgefuhrt wurde.

«Das Nahrungsverhalten kann man ohne Diaten andern,» – hat er der Zeitschrift «Rejter der Gesundheit» mitgeteilt. «Wir wollen der Eltern das beachten, dass der gesunde Traum ist es ist wirklich wichtig,» – hat der Doktor Beebe gesagt.

Man muss die Hauptprioritaten im familiaren Plan bestimmen. Den Fernseher, die Spielkonsolen, die Computer, iPad fur etwas Stunden bis zum Traum auszuschalten, dass die Psyche des Kindes zu beruhigen. Man muss den Kindern kofeinsoderschaschtschije die Lebensmittel nicht geben. Man muss die Veranstaltungen vom spaten Abend auf die fruheren Stunden verlegen.